Startseite
  Archiv

Webnews



http://myblog.de/meinverdrehterverstand

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich habe solche Angst, dass Sven und ich uns mal auseinanderleben. Dass er irgendwann abends nach Hause kommt und wir uns nichts mehr zu sagen haben.

Es gibt Ehen, wie die meiner Eltern, die halten ewig. Die überstehen alles. Und ich hoffe, dass unsere auch so eine ist. Aber manchmal habe ich einfach Angst davor, dass es einfach aufhören könnte. Zerstört, durch uns selbst.

Dabei liebe ich ihn soooo sehr! Ich vermisse ihn, wenn er nicht da ist. Es ist, als ob er auf einem anderen Planeten wäre, so sehr vermisse ich ihn. Dass er "nur" 30 km weit weg ist und abends wiederkommt, das spielt dann keine Rolle.

Dass ich Roman solange nachgeweint habe, hat weder Roman, noch jemand anders verdient. Roman hat es sowieso nicht interessiert. Es ist kaum zu fassen, dass ein Mensch so egoistisch und zugleich so selbstlos sein kann.

Meine Entschuldigung habe ich bekommen. Schriftlich sogar. Aber nichtsdestotrotz hat das über 3 Jahre gedauert... Und ob es von ganzem Herzen kam, weiß ich auch nicht. Es war eher eine halbherzige Entschuldigung von wegen: "Ich kann es nicht mehr rückgängig machen - selbst, wenn ich wollte!"

Das stimmt zwar, aber es klingt so, als wollte er es überhaupt nicht rückgängig machen...

Er hat mich behandelt, wie den letzten Dreck. Und so behandelt man nicht seine beste Freundin. Egal, was vorgefallen ist.

Ich habe während der Zeit immer zu ihm aufgesehen. Hab ihn versucht zu trösten und ihm den Rücken zu stärken. Habe ihm zugehört und ihm versucht zu helfen, durchzuhalten. Egal, was er gesagt oder getan hat, ich habe ihn niemals so mies behandelt, wie er mich. Und selbst jetzt tue ich es nicht. In mir drin halte ich ihn einerseits für ein egoistisches Schwein. Aber öffentlich, in Gegenwart von wem auch immer würde ich sowas niemals sagen. Ich würde ihn immer in den höchsten Tönen loben! Sogar gegenüber Sven rede ich nur gut von ihm. Dabei hat er das gar nicht verdient.

An Tagen wie diesen denke ich darüber viel nach. Ganz allein Zuhause. Draußen ist es kalt. Herbstdepression wahrscheinlich. Hat der Doc mich schon vor gewarnt...

Auf Roman's neue Freundin bin ich sauer. Weil sie nicht zusammenpassen. Eifersucht ist es nicht. Eher sowas wie... Naja, ich weiß halt einfach, dass sie ihn ausnutzt. Und er in blinder Liebe und Vertrauen das wieder mal nicht mitkriegt. Es geht mich nichts an und ich werde den Teufel tun und es ihm sagen. Als ich das das letzte Mal getan habe, unterstellte er mir, ihn aus Eifersucht mit seiner Freundin auseinandergebracht zu haben. Und das war ganz einfach nicht die Wahrheit.

Zur ganzen Thematik passt das Lied "Don't bother" von Shakria natürlich super. Hier die Übersetzung:

Übersetzung von Shakira ~ Don't bother

Sie hat diese Art Aussehen,
das die Schwerkraft besiegt.
Sie ist die beste Köchin
Und sie ist fettfrei

Sie war auf einer Privat-Schule
Und sie spricht perfekt Französisch
Sie hat die perfekten Freunde
Oh ist sie nicht cool

Sie praktiziert Thai Chi
Sie verliert nie die nerven
Sie ist mehr als du verdienst
Sie ist einfach weitaus besser als ich

Hey
Hey

Mach dir nichts daraus
Ich werde nicht wegen Enttäuschung sterben
Ich verspreche das du mich nie weinen sehen wirst
Fühl dich nicht schuldig

Und mach dir nichts daraus
Mir wird es gut gehen aber sie wartet
Der Ring den du ihr gegeben hast wird seinen Glanz verlieren
Also mach dir nichts daraus
Sei grausam

Ich bin sicher sie weiß nicht
Dich zu berühren wie ich es tun würde
Ich schlage sie in dieser einen Sache
Und denkst du nicht so?

Sie ist fast 6 Fuß (ca. 183cm) groß
Sie muss denken ich bin ein Floh
Ich bin wirklich eine Katze wie du siehst
Und alles in allem ist es nicht mein letztes Leben

Hey
Hey

Mach dir nichts daraus
Ich werde nicht wegen Enttäuschung sterben
Ich verspreche dass du mich nie weinen sehen wirst
Fühl dich nicht schuldig

Und mach dir nichts daraus
Mir wird es gut gehen aber sie wartet
Der Ring den du ihr gegeben hast wird seinen Glanz verlieren
Also reg dich nicht auf
Sei unfreundlich

Für dich würde ich alles aufgegeben was ich besitze
Und in ein kommunistisches Land ziehen
natürlich nur wenn Du mit mir kämst
Und würde meine Nägel feilen
So dass sie dich nicht verletzen
Verliere diese Pfunde
Lerne etwas über Fussball
Wenn es dich zum Bleiben gebracht hätte
Aber du willst nicht
Aber du willst nicht

Mach dir nichts daraus
Mir geht's gut
Mir geht's gut
Mir geht's gut
Mir geht's gut
Ich verspreche dass du mich nie weinen sehen wirst
Und nach allem bin ich froh das ich nicht dein Typ bin
Ich verspreche dass du mich nie weinen sehen wirst

Mach dir nichts daraus
Mir geht's gut
Mir geht's gut
Mir geht's gut
Mir geht's gut
Ich verspreche dass du mich nie weinen sehen wirst
Und nach allem bin ich froh das ich nicht dein Typ bin
(Nicht dein Typ
Nicht dein Typ
Nicht dein Typ)
Ich verspreche dass du mich nie weinen sehen wirst

Es ist eine Tragödie...

5.11.07 17:23


Letzte Nacht habe ich wieder etwas Eigenartiges geträumt. Eigenartig, aber schön.

Kennt ihr das? Ihr träumt etwas und es geht euch den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf? Bei mir war das heute so.

Es war so, dass Sven morgens zur Arbeit gefahren war. Wegen irgendwas klingelte dann der Installateur. Ich machte also die Tür auf und sofort funkte es. Wir stotterten beide und ich bat ihn dann herein. Er machte im Badezimmer irgendwas heile. Plötzlich waren wir beim "Du". Dann ging er. Später fand ich einen Zettel auf dem stand: "Ich würde mich freuen, wenn du mich heute Abend zum Italiener begleiten würdest. Ich hole dich um 19 Uhr ab!"

Um 19 Uhr kam er auch. Aber Sven war auch schon da.
In Sven's Anwesenheit erteilte ich ihm eine Abfuhr. Ich gab mir Mühe, nett zu sein, aber er war zutiefst gekränkt. Er ließ durchscheinen, wie traurig er war und wie verärgert, weil ich doch zuvor noch mit ihm geflirtet hatte.

Sven sagte zu dem Ganzen irgendwie gar nichts. In Wirklichkeit wäre das ganz anders!

Am nächsten Morgen stand er plötzlich wieder vor der Tür. Ich öffnete und er trat ein, fasste mich an der Taillie und schob mich zur Tür herein. Mit dem Fuß schob er sie hinter sich zu. "Ich konnte dich nicht vergessen!", hauchte er und wir schoben und wild knutschen die Treppe herauf, bis ins Bett. Dort schliefen wir leidenschaftlich miteinander.

Abends dann hatte ich Angst, Sven würde es merken...

Dann bin ich aufgewacht.
Aber wisst ihr, was WIRKLICH eigenartig und wunderschön war? Der Installateur sah nicht nur aus wie Sven, er war es auch. Eine Doppelrolle quasi. Ich habe meinen Mann im Prinzip mit meinem Mann betrogen...

Es war nur ein Traum, aber er war irgendwie einfach nur wunderschön...

12.11.07 21:28


Eben habe ich Roman gesehen. Oh man, ey! Der muss immer dann auftauchen, wenn ich am allerwenigsten damit rechne. Ich wollte heute einen ruhigen Samstagabend verbringen. Er hat alles versaut. Und das nur durch seine bloße Anwesenheit!

Wir sind aneinander vorbei gegangen. Seine tolle neue Freundin war auch dabei. Er hat mir in die Augen gesehen, wollte wohl was sagen, hat Sven dann angesehen und geschwiegen. Dann hat er mir wieder in die Augen gesehen. Und vorbei war er. Das waren weniger als 2 Sekunden, in denen sich das abgespielt hat.

Ich hab ihm in die Augen gesehen, aber gesehen hab ich gar nichts! Wie immer. "Mr.-Unannahbar" ist wieder unterwegs. Der große Eisprinz war einkaufen. Und ausgerechnet mir läuft er über den Weg. *wütend fluch*

Genau heute hab ich meine Haaren offen getragen. Genau heute! Ich stand vorm Spiegel, bevor wir losgefahren sind und hab meine albernen Zöpfe gelöst. Hab mir gedacht: "Och, heute gehste mal mit offenen Haaren. Die wärmen dir die Ohren!" Hm, toll.

Da kriegt man doch die Krise. Ausgerechnet in dem Moment, an ausgerechnet der Stelle muss er da längs kommen.

Zum Teufel, zum Teufel, zum Teufel mit diesem Kerl!
Der kommt einfach daher und krempelt mal wieder mein Leben um!

Vor allem weiß ich nun, dass ich nicht über ihn hinweg bin. In dem Moment, in dem sein Blick meinen traf, war das so ein komisches Gefühl. Eine Mischung aus Verliebtsein und so einem unbändigen Hass, dass ich für einen Augenblick direkt Angst vor mir selbst bekam.

Dieser Typ macht mich jedes Mal von Neuem fertig.
Wahrscheinlich will er es gar nicht. Aber er tut es. Und es tut weh. Es tut verdammt weh!

Ich würde ihm gern mal ein paar Sachen sagen.
Würde ihm gern sagen, wie scheiße seine tolle Freundin aussieht und dass sie gar nicht zusammenpassen! Sie ist ja so cool und sie ist vor allem nicht fett. Sie ist soviel besser als ich! Sie kann seine Sprache sprechen und ist nicht so ne doofe rothaarige Deutsche, wie ich. Sie ist ja sooooo cool! Mit ihr muss er sich nicht schämen. Wie toll.

Ich verstehe es einfach nicht, dass sie zusammen sind. Sie nutzt ihn aus und er merkt es nicht mal.

Ahhh, ich kann mich nicht mehr konzentrieren!

17.11.07 19:09


Pamela meint wieder mal, dass wir Streit haben. *augenverdreh*
Sie ist sich mal wieder keiner Schuld bewusst und es ist alles meine Schuld.

Ich hab der doch gar nichts getan. Nur, weil ich keine E-Mails mehr schreibe? Mein Gott. Kontakt nimmt zu, Kontakt bricht ab. Das nennt man zunehmenden und abbrechenden Kontakt.

Echt...
Ich hab den ganzen Tag wirklich genug zu tun, als mich hinzusetzen und Mails zu schreiben, wofür ich gar keinen Inhalt habe. Ich weiß nichts zu schreiben!!!

An manchen Tagen muss ich mir selber in den Arsch treten, damit ich überhaupt aus dem Bett komme. Das hat nichts mit Faulheit zu tun, sondern damit, dass ich mich am liebsten einfach nur verkriechen und nie wieder rauskommen würde. Wenn man beim Aufstehen schon den Wunsch hat, sterben zu wollen, verspricht es kein schöner Tag zu werden!

Und wenn man dann während man ins Bad geht, auf die Fresse fällt, macht das die Sache nicht mehr viel besser.

Manche Tage kotzen mich echt an. Dann würde ich mich am liebsten in Luft auflösen. Ich hänge den ganzen Tag irgendwelchen Gedanken nach und kann mich auf nichts konzentrieren. Wie soll ich da noch ne anständige Mail verfassen??

*hrmpf*

29.11.07 11:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung